Samstag, 23. Juni 2012

Holländischer Stoffmarkt in Dresden

Heute war der erste Holländische Stoffmarkt in Dresden. 12 Uhr war ich mit einem Freund und seinem Sohn am Altmarkt verabredet und schon weitem war ich vom Angebot völlig überfordert. Da der Freund mich 15 min. warten ließ, bin ich schon allein durch die ersten Reihe gestiefelt und hatte binnen kürzester Zeit die ersten Stöffchen in meinem Beutel.

Dann ging es zu dritt weiter, wir suchten, kramten, entschieden uns, kauften (manchmal auch nicht) und die zwei Herren waren wirklich sehr geduldig mit mir. Er bekam sein gesuchtes Leinen und ich jede menge schicke Baumwollstoffe, Bänder und noch einiges mehr.

Am Abend war ich völlig erschlagen vom Angebot, aber es wird definitiv nicht der letzte Stoffmarkt für mich gewesen sein. :-)

Hier ist meine Ausbeute...


Kommentare:

  1. Nun da haste ja jetzt massig Stoffe um noch mehr schöne Sachen zu nähen. Mal sehen was als nächstes kommt. Einfach wegen der Neugierde: Was für ne maschine arbeitet für Dich?
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  2. Glückwunsch zum Blog und der Stoff-Ausbeute! Bei Dresden-näht habe ich doch gerade hinzugefügt ...

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Silvi,
    ich hab zu meiner ersten Hochzeit 1999 eine Singer 9836C bekommen. Ich hab keine Ahnung wie gut oder wie schlecht sie ist. Sie näht und darauf kommt es an ;-)

    LG Susy

    PS: Danke amber fürs zufügen :-D

    AntwortenLöschen